FANDOM


Die Westwehr ist ein Gebiet der Hohenmark und wurde von Rudger Storme erbaut. Diese Lehe ist zwar ziemlich unbedeutend und abgelegen, allerdings auch ständig durch die Orks und Biesten von der Nebelküste bedroht, wodurch sich nur wenige Adelige um dieses gebeutelte Land bemühen. Von König Ulf bekommt der Shaikan die Westwehr und den Titel eines Junkers übertragen.

Das Dorf Westheim ist die größte Siedlung der Westwehr. Im Norden liegt Wisperquell, ein kleines und schönes Aussiedlerdorf. Das südliche Winterbruch, eine ehemalige Mine, ist heute ein Ort an dem viele der damaligen Arbeiter leben. Im Osten liegt die Speerhöhe, ein unheiliger Ritualort an dem manchmal helle Lichter zu sehen sind. Der Westen ist Niemandsland, denn dort leben Orks und Bestien.

Bewohner

Portale

  • Siebenburg

Reisesteine

  • Westheim
  • Wisperquell
  • Winterbruch
  • Die Wehr
  • Speerhöhe
  • Westland

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki