FANDOM


Die Magnetsteine sind die Region rund um den Krater, dem Ort wo der Schwarze Stern auf Fiara einschlug. Man vermutet, dass dieses Land südlich der Mittelberge lag. Der Gott Hirin hielt rund um den Krater die Zeit an, denn sonst hätte der Schwarze Stern das gesamte südliche Fiara unbewohnbar gemacht. Seitdem schweben über dem Krater und den Landen die man Magnetsteine nennt die Splitter des Kometen. Die Schatten können diesen Ort nicht verlassen und betreten; dies ist nur Lebenden möglich. Doch Hirin wob auch einen Bann des Vergessen über dieses Gebiet, sodass die Bewohner von Fiara diesen Ort und die Geschehnisse vergaßen.

Während des Konflikts mit den Schatten treiben sich hier die fünf Skelettlords des Naugron und deren Diener herum, welche die Splitter des Schwarzen Sterns einsammeln und in der Schädelburg horten. Die Herrscher beziehen aus ihnen Kraft und versiegeln somit das Portal zum Krater. Der Shaikan und seine Soldaten können die Skelette und die Lords aufhalten.

Bewohner

Portale

Reisesteine

  • Ardars Lager
  • Innere Wüste
  • Knochenfeste
  • Nordosten
  • Das Mosaik

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki