FANDOM


Letho Grau war ein reicher Adeliger der Hohenmark, welcher ein Anwesen in Lichtwasser besaß. Der Shaikan trifft in das erste Mal im Dorf Connach, wo Letho jedoch seinen Fragen ausweicht und schließlich verschwindet.

Der Seelenträger trifft Letho Grau, und dessen Familie, am Tor der Schwerter wieder. Dort kann er mehr über Lethos Schicksal erfahren. Denn der alte Mann ging einen Handel mit dem Herrn des Feuers ein, wofür er alles bekam was er sich wünschte; Reichtum und Macht. Als die Zeit ihrer Gegenleistung - nämlich der eigenen Seele - näherkommt, flohen Letho und seine Familie zum Tor der Schwerter. Als letzten Wunsch äußerst er, dass zwei Entschuldigungen an Leute überbracht werden sollen, deren Leben er zum Wohle seines eigenen geschadet hatte.

Die erste Entschuldigung gilt dem Einsiedler, welcher im Norden von Siebenburg lebt. Er nimmt die Entschuldigung von Letho zögerlich an. Auch der Tochter der Baumeistern Warrad, Kara, schuldet der ehemalige Adelige eine Entschuldigung.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki